Antifaschistische Linke Jugend http://alj.blogsport.de Allein machen sie dich ein! Komm zur Jugendantifa! Mon, 14 May 2018 16:27:57 +0000 http://wordpress.org/?v=1.5.1.2 en http://alj.blogsport.de/2018/05/14/137/ http://alj.blogsport.de/2018/05/14/137/#comments Mon, 14 May 2018 16:11:42 +0000 Administrator Allgemein Antira Aktion Antifa http://alj.blogsport.de/2018/05/14/137/

Seit Monaten gibt es in Cottbus rassistische Demonstrationen mit mehreren tausend Teilnehmer*innen und es häufen sich rechte Angriffe.
Christoph Berndt, Vorsitzender des Vereins „Zukunft Heimat“ tritt als maßgeblicher Organisator und Redner auf. Seit Jahren arbeitet der Verein an der Etablierung einer neuen rechten Hochburg in Südbrandenburg.
Während sich in Cottbus die Situation für Geflüchtete zuspitzt, hat der Vorsitzende des rassistischen Vereins „Zukunft Heimat“ an der Berliner Charité eine Komfortzone. Seine Tätigkeit an der Charite ermöglicht es ihm seine rassistische Hetze zu finanzieren und ungestört seine rechten Netzwerke zu knüpfen. wurde zuletzt sogar erneut in den Fakultätspersonalrat gewählt.

Zukunft für Alle statt Zukunft Heimat!

Kommt deswegen alle am Dienstag, den 15.05.2018, 15:30 Uhr zum Augustenburger Platz am Virchow-Klinikum Charité um zu zeigen, dass wir Einstellungen wie die von Christoph Berndt nicht wortlos hinnehmen und seine Position als Fakultätspersonalrat aufs Schärfste kritisieren!

]]>
http://alj.blogsport.de/2018/05/14/137/feed/
Das Comback! Der Friedel-Solibrunch ist wieder da! http://alj.blogsport.de/2018/04/01/das-comback-der-friedel-solibrunch-ist-wieder-da/ http://alj.blogsport.de/2018/04/01/das-comback-der-friedel-solibrunch-ist-wieder-da/#comments Sun, 01 Apr 2018 13:12:13 +0000 Administrator Allgemein Antikap Brunch http://alj.blogsport.de/2018/04/01/das-comback-der-friedel-solibrunch-ist-wieder-da/

Es ist wieder so weit, es geht wieder los!

Nach mehrmonatiger Pause veranstalten wir im April wieder unseren Brunch vor dem geräumten* Kiezladen „Friedel54″.
Bei hoffentlich bestem Wetter gibt es wieder kalte und warme Speisen, Kaffe, Kuchen und Säfte und und und..
Alles natürlich vegan/vegetarisch.

Gerne könnt ihr auch etwas zu Essen oder Trinken mitbringen.
Eintritt gibt es selbstverständlich nicht – über Spenden zur Refinanzierung freuen wir uns natürlich.

29. April / ab 13:00 Uhr / Friedelstraße 54, 12047 Berlin
____________________
* Seit gut einem dreiviertel Jahr ist der Kiezladen nun geräumt – und passiert ist seitdem mehr oder weniger nichts: „Der Fakt, dass der Raum seit über 7 Monaten leersteht, ohne, dass auch nur ein Handwerker irgendetwas getan hätte, lässt diese auf Steuerkosten zugunsten einer Briefkastenfirma finanzierte Räumung noch absurder und unverständlicher dastehen.“
Weiterlesen auf: friedel54.noblogs.org/post/2018/02/19/wir-bleiben-alle-soziale-und-widerstandige-orte-schaffen-und-erhalten/

]]>
http://alj.blogsport.de/2018/04/01/das-comback-der-friedel-solibrunch-ist-wieder-da/feed/
Soli-Tresen mit Vortrag zur Lage in Afrin http://alj.blogsport.de/2018/04/01/134/ http://alj.blogsport.de/2018/04/01/134/#comments Sun, 01 Apr 2018 12:46:31 +0000 Administrator Antira Antikap Antisys Antifa Tresen http://alj.blogsport.de/2018/04/01/134/

Den Tresen diesen Monat wollen wir nutzen um euch zusammen mit Civaka Azad – Kurdisches Zentrum für Öffentlichkeitsarbeit e.V. einen Überblick über die Lage in Afrin zu verschaffen.
Anfang des Jahres drang dort die türkische Armee völkerrechtswidrig zusammen mit islamistischen Milizen ein und hat nicht weniger zum Ziel, als das kurdische Autonomie-Projekt Rojava zu vernichten.
Die Referentin wird einen Vortrag zur aktuellen Lage halten und wie wir die Menschen in Afrin unterstützen können.

Danach wird es wie immer Musik aus der Dose, Kicker und kühle alkoholische und alkoholfreie Getränke geben.
Ein Teil der Einnahmen wird an kurdische Projekte gespendet.

Wie immer gilt:
# Eintritt frei
# kein Platz für Sexismus, Rassismus oder anderen Mist
# bring your friends, family, crew

Link zur Facebook-Veranstaltung

]]>
http://alj.blogsport.de/2018/04/01/134/feed/
Defend Afrin: Aktionen in Berlin http://alj.blogsport.de/2018/03/08/defend-afrin-aktionen-in-berlin/ http://alj.blogsport.de/2018/03/08/defend-afrin-aktionen-in-berlin/#comments Thu, 08 Mar 2018 09:24:33 +0000 Administrator Antira Aktion Antifa http://alj.blogsport.de/2018/03/08/defend-afrin-aktionen-in-berlin/

]]>
http://alj.blogsport.de/2018/03/08/defend-afrin-aktionen-in-berlin/feed/
Aufwärmen, mampfen & trinken im Bandito Rosso http://alj.blogsport.de/2018/02/27/aufwaermen-mampfen-trinken-im-bandito-rosso/ http://alj.blogsport.de/2018/02/27/aufwaermen-mampfen-trinken-im-bandito-rosso/#comments Tue, 27 Feb 2018 08:23:27 +0000 Administrator Allgemein Antira Antifa http://alj.blogsport.de/2018/02/27/aufwaermen-mampfen-trinken-im-bandito-rosso/ null

Wir laden euch ein, nach dem Nazi-Aufmarsch von „Wir für Deutschland“, mit uns den Abend zu verbringen.
Dafür sind wir diesmal schon ab 18:00 Uhr für euch da!
Wir bieten euch einen Rückzugsort bei unserem Tresen im Bandito mit einem warmen Ofen zum Aufwärmen, was leckeres veganes zu Essen (Kartoffelstampf mit Gemüse) und gute Cocktails, Bier oder alk.-freie Getränke zu kleinen Preisen.
Es gibt wie immer einen Kicker, Mukke aus der Dose und wem das noch nicht reicht, kann sich die besten Videos aus 40 Jahren Protest-Geschichte angucken.

# Eintritt frei
# no racism, no sexism, no bullshit
# Bandito Rosso / Lottumstr. 10a / 10119 Berlin / U2 Rosa – Luxemburg – Platz / U8 Rosenthaler Platz

Infos zu rechtem Aufmarsch von WfD:
Ein weiteres Mal möchte die extrem rechte Gruppe „Wir für Deutschland“ durch Mitte marschieren. Auf den letzten Demos ergab das einen kruden Mix aus ReichsbürgerInnen, AfD-lern, Neonazis, Suff-Patrioten und rechten Hools. Sie treffen sich ab 15uhr am Hauptbahnhof, ihre Route ist noch nicht bekannt.
Schließt euch den Gegenprotesten an und lasst uns gemeinsam den Scheiß stoppen.
Aktuelle Infos gibt es hier: http://berlin-gegen-nazis.de/aktuelles/

]]>
http://alj.blogsport.de/2018/02/27/aufwaermen-mampfen-trinken-im-bandito-rosso/feed/
Anifa Tresen + Umsonstflohmarkt http://alj.blogsport.de/2018/01/04/anifa-tresen-umsonstflohmarkt/ http://alj.blogsport.de/2018/01/04/anifa-tresen-umsonstflohmarkt/#comments Thu, 04 Jan 2018 04:46:07 +0000 Administrator Allgemein Antikap Neuigkeit Antisys Tresen http://alj.blogsport.de/2018/01/04/anifa-tresen-umsonstflohmarkt/
Einer eurer Neujahrsvorsätze ist AUSMISTEN und Raum für Neues schaffen? Super!
Der Umsonstflohmarkt bei unserem Tresen ist dafür die perfekte Gelegenheit.
Bringt alles mit was ihr los werden wollt: Kleidung, Kuscheltiere, Pflanzen, CDs, Autogrammkarten und was andere Menschen prinzipiell noch so glücklich machen könnte..

Untermalt wird das Ganze mit exklusiver Mukke aus der Dose und weil der Winter noch nicht vorbei ist, gibts dazu feinsten Glüchwein, Glühbier und Ginger-Beer.

Kicker, sonstige alkoholische und nicht alkoholische Getränke sind ebenfalls vor Ort.

Kommt zahlreich, wir freuen uns!

- no cops / racism / sexism / homophobia / bullshit.
- Eintritt frei!
- Bandito Rosso (Lottumstr. 10a, 10119 Berlin, U8 Rosenthaler Platz / U2 Rosa-Luxemburg-Platz)

]]>
http://alj.blogsport.de/2018/01/04/anifa-tresen-umsonstflohmarkt/feed/
Damals wie heute: Antifa heißt Angriff! 25 Jahre Silvio Meier Demo http://alj.blogsport.de/2017/11/23/damals-wie-heute-antifa-heisst-angriff-25-jahre-silvio-meier-demo/ http://alj.blogsport.de/2017/11/23/damals-wie-heute-antifa-heisst-angriff-25-jahre-silvio-meier-demo/#comments Thu, 23 Nov 2017 20:57:02 +0000 Administrator Allgemein Antira Aktion Antifa http://alj.blogsport.de/2017/11/23/damals-wie-heute-antifa-heisst-angriff-25-jahre-silvio-meier-demo/
Am 21.11 jährt sich der Mord an Silvio Meier zum 25. Mal.

Der Antifaschist und Hausbesetzer wurde am U-Bahnhof Samariterstraße von Neonazis erstochen, nachdem er Zivilcourage zeigte und ihren faschistischen Pöbeleien etwas entgegensetzte. Dieser Mord reiht sich in eine Welle faschistischer & rassistischer Übergriffe in den 90ern ein.
Auch heute erleben wir ein Erstarken rechter Bewegungen. Die AfD ist vor 2 Monaten in den Bundestag eingezogen, gerade in Dörfern gehen Faschos auf Menschenjagd und fast täglich brennen Geflüchtetenunterkünfte. Wer meint sich dabei auf Staat oder Polizei & Verfassungsschutz verlassen zu können wird (wenig überraschend wenn man an den NSU denkt) enttäuscht.
Stattdessen werden Asylgesetze verschärft & Abschiebungen sogar in Kriegsgebiete wie Afghanistan durchgeführt.
Dem rechten Druck wird systematisch nachgegeben und in Stadtteilen, in denen durch antifaschistische Präsenz, Rechte bislang kaum ein Bein auf den Boden bekommen haben führt die Polizei Großoffensiven gegen Linke durch und versucht antifaschistische, selbstverwaltete Strukturen zu zerstören.
In der Rigaer Straße patroullieren immer noch die Bullen und der Friedrichshainer Nordkiez wird durch sie nach wie vor in den Ausnahmezustand versetzt. Immer wieder werden Menschen auf der Straße von Cops zusammengeschlagen und Kneipen & andere Kiezinstitutionen, die sich dagegen aussprechen, müssen mit Razzien rechnen.
Und trotzdem bleibt Friedrichshain Nazifrei!

Uns ist klar, dass das nur ein Anfang sein kann und der Kampf gegen rechte Strukturen weitergeführt werden muss! Gebt ihnen keinen Raum!
Nicht auf der Straße, nicht im Jugendclub nebenan, nicht im Parlament!
Am 25.11 wollen wir deshalb Silvio Meier und allen anderen von Nazis ermordeten gedenken und mit einer antifaschistischen & entschlossenen Demonstration durch den Fhain ziehen.
Denn damals wie heute: Antifa heißt Angriff!

25.11.2017 / 17:00 Uhr / U-Samariterstraße / Hin da!

]]>
http://alj.blogsport.de/2017/11/23/damals-wie-heute-antifa-heisst-angriff-25-jahre-silvio-meier-demo/feed/
28. Oktober: Soliparty zur Finanzierung von Respressionskosten http://alj.blogsport.de/2017/10/09/129/ http://alj.blogsport.de/2017/10/09/129/#comments Mon, 09 Oct 2017 18:44:09 +0000 Administrator Allgemein Neuigkeit http://alj.blogsport.de/2017/10/09/129/ ★ DJanes & DJs
☞ No Cap No Style (Female HipHop, Grrlz-Alltimes & Trap.)
☞ Mutti Cool [trash, punk, liebeslieder]
☞ Kontrafetti Soundsystem (90er Disco)

★ 28. Oktober
★ Beginn: 21:00uhr
★ Eintritt: Spende
★ supergute Solicocktails
★ Wodka-Wackelpudding
★ Auf dieser Tanzveranstaltung ist selbstverständlich kein Platz für Rassismus, Sexismus, Nationalismus und anderen Dingen, die Menschen die Laune verderben!

___________________
Hintergrund der Party:
In den letzten Monaten ist einiges passiert. Der Kiezladen Friedel54 wurde Ende Juni geräumt. Nur durch die Verbreitung von Fake-News, durch Panikmache im Vorfeld und brutale Polizeigewalt konnte die Räumung eines weiteres unkommerziellen Feiraums durchgesetzt und legitimiert werden.
Keine 2 Wochen später fand in Hamburg der G20 Gipfel statt. Um ein Zeichen gegen Ausbeutung, Verarmung und totalitäre Politik zu setzen, gingen zehntausende auf die Straßen und verschafften sich durch verschiedenste Mittel Gehör. Nur eine Armada von tausenden hochgerüsten Cops schaffte es, den Gipfel nicht zu einem totalen Desaster für die StaatschefInnen werden zu lassen.
Im Nachgang dieser beiden Ereignisse erwartet nun viele Aktivistinnen und Aktivisten staatliche Repression. Das Geld soll diesen Menschen zu Gute kommen.

Infos zum Kiezladen:
Friedel54
G20 Kampagne der Roten Hilfe: Rote Hilfe Kampagne

]]>
http://alj.blogsport.de/2017/10/09/129/feed/
Oktober Tresen zum Thema „500 Jahre Reformation“ http://alj.blogsport.de/2017/10/01/oktober-tresen-zum-thema-500-jahre-reformation/ http://alj.blogsport.de/2017/10/01/oktober-tresen-zum-thema-500-jahre-reformation/#comments Sun, 01 Oct 2017 12:05:58 +0000 Administrator Allgemein Antifa Tresen http://alj.blogsport.de/2017/10/01/oktober-tresen-zum-thema-500-jahre-reformation/
Auch im Oktober wird es wieder einen gemütlichen Kneipenabend geben, bei dem es diesmal einen Vortrag gibt.

In diesem Jahr jährt sich zum 500. mal der Beginn der Reformation. Der Legende nach hat Martin Luther am 31. Oktober 1517 seine 95 Tresen an die Kirchentür von Wittenberg geschlagen.
Doch was genau hatte es damit auf sich? Was waren Ziele und Ausgangssituation in der damaligen Zeit?
Warum ist Luther, die Reformation an sich und Kirchen im Allgemeinen aus linker Sicht kritisch zu sehen?
Wie war Luthers Verhältnis zu den Bauernkriegen in den folgenden Jahren?

Dass, und einiges mehr wollen wir mit euch in einem Vortrag klären. Im Anschluss darf gerne gefragt und diskutiert werden!

Danach gibt es wie gewohnt Musik aus der Dose, kalte alkoholische und Alk-freie Getränke und Kicker bis tief in die Nacht.

# Eintritt frei
# kein Platz für Rassismus, Sexismus & anderen Bullshit
# Bandito Rosso: Lottumstraße 10a / U8 Rosenthaler Platz – U2 Rosa Luxemburg Platz

Link zur Facebook-Veranstaltung

]]>
http://alj.blogsport.de/2017/10/01/oktober-tresen-zum-thema-500-jahre-reformation/feed/
23. September: Rechter Infrastruktur den Stecker ziehen! http://alj.blogsport.de/2017/09/10/23-september-rechter-infrastruktur-den-stecker-ziehen/ http://alj.blogsport.de/2017/09/10/23-september-rechter-infrastruktur-den-stecker-ziehen/#comments Sun, 10 Sep 2017 22:22:10 +0000 Administrator Allgemein http://alj.blogsport.de/2017/09/10/23-september-rechter-infrastruktur-den-stecker-ziehen/

Kommt zur Antifa-Demo am 23. September nach Charlottenburg! Licht aus für Rechte Infrastruktur!

Für eine solidarische Gesellschaft!
Sa. 23.09.| 15:00 | Savignyplatz

Der Berliner Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf ist seit vielen Jahren bedeutender und sicherer Rückzugsort für alte und Neue Rechte.Hier vernetzen sich Unternehmer_innen, Parteifunktionäre der AfD sowie elitäre Rechte aus dem Umfeld der »Jungen Freiheit« und arbeiten an ihren Traum von einem völkischen Deutschland. Dass sich in diesem Bezirk die AfD gründete ist kein Zufall. Viele Kader der AfD wohnen hier, haben ihre Kanzlei im Bezirk oder Jobs in der »Bibliothek des Konservatismus«, der JF-Redaktion oder im »Berliner Medienvertrieb«, welcher u.a. die JF und das völkische Magazin »eigentümlich frei« vertreibt. Die Wege sind kurz, die Verbindung zwischen Partei, Zeitung, Stiftung und Bibliothek eng.

Durch die Schwächung des marktradikalen Flügels werden Rassismus, Antifeminismus und Nationalismus in der AfD inzwischen unverhohlen zur Schau gestellt und zum Markenzeichen stilisiert. Nicht nur ideologisch, sondern auch personell bildet die AfD mittlerweile das gesamte rechte Spektrum der BRD ab. Vom unbekannten Millionenspender über Faschisten wie Björn Höcke bis hin zur Antifeministin Beatrix von Storch – in der AfD sind sie alle zu Hause. Und der Berliner Westen wird immer mehr zum Zentrum ihres menschenverachtenden Handelns.
Der Ratskeller in der Otto-Suhr-Alle 102, Tür an Tür mit dem Rathaus Charlottenburg-Wilmersdorf, ist einer der Orte, an dem sich die AfD regelmäßig trifft. Hier wird geplant, vernetzt, Wahlkampf gemacht und gefeiert. Hier findet der monatliche »landesweite Stammtisch« statt, an dem sich neben AfD-Größen, auch Mitglieder der Identitären Bewegung und der Deutschen Burschenschaft rege beteiligen. Am Abend nach der Bezirksverordnetenwahl 2016 war der Ratskeller the place to be für alle Rassist_innen aus der Mitte unserer Kieze.
Der nächste große Termin wird die Wahlparty am Abend des 24.09.2017 sein.
Nicht nur der Ratskeller spielt eine zentrale Rolle in der Arbeit der Berliner AfD, auch andere etablierte Restaurants und Kneipen werden für lokale Treffen genutzt. Das Netz von direkten und indirekten Unterstüzer_innen hat immer weniger Scheu davor, die rassistische Ideologie der AfD auch öffentlich mitzutragen.
Um diese Normalisierung zu stoppen, wird es immer wichtiger den alten und Neuen Rechten den Zugang zu Räumen, zu Mietwagen, zum Catering usw. zu unterbinden. Wir alle tragen dafür die Verantwortung. Wer die AfD heute noch direkt oder indirekt unterstützt, macht sich mitschuldig am erstarkenden Rassismus und Nationalismus.

Ziehen wir der AfD den Stecker!
Wir fordern den Ratskeller auf, der AfD nicht länger Räume zur Verfügung zu stellen!
Für eine solidarische Gesellschaft!

Demo: Sa. 23.09.| 15:00 | Savignyplatz

AfD-Wahlparty stören: So. 24.09.| 17:00 Uhr | Ratskeller |Charlottenburg

]]>
http://alj.blogsport.de/2017/09/10/23-september-rechter-infrastruktur-den-stecker-ziehen/feed/