Archiv für April 2015

+++ Gegen die Seuche des Kapitalismus +++ Jugendblock auf der revolutionären 01.Mai Demo +++

„Deutschland muss wieder mehr Verantwortung in der Welt übernehmen“ (Joachim Gauck)
„Die Grenzen Europas abzuriegeln, ist weder politisch noch moralisch eine Lösung.“ (Horst Köhler)
„Wir werden gemeinsam […] illegale Einwanderung bekämpfen.“ (Angela Merkel)
„Wir sind nicht das Sozialamt der Welt.“ (Horst Seehofer)

Die Liste der oben genannten Zitate könnte noch endlos weiter geführt werden. Sie sind nur ein kleines Beispiel dafür wie häufig Dinge versprochen, revidiert und umgekehrt werden. Welche Interessen werden dabei verfolgt, wer wird für Probleme zur Verantwortung gezogen und was haben wir davon?
Krieg und Armut verursachen Flucht, Flucht verursacht Geflüchtete, Geflüchtete verursachen – ja was eigentlich? (mehr…)

„Deutschland vakoofen – Bier is teua!“ Soliparty der ALJ

Gegen die rassistischen Demonstrationen in unserem Lieblingskiez Anfang dieses Jahres gab es zum Glück auch antifaschistische Proteste. Und womit gehen diese oft einher? Richtig, mit Anwaltskosten. Um die Betroffenen nicht auf dem Trockenen sitzen zu lassen möchten wir euch herzlich in die wunderbare K9 einladen. Auch wer sich die letzten Monate nicht nach Hellersdorf getraut hat, darf gerne seine schlechtes Gewissen bei uns ertränken.

Wie immer erwarten euch Softgetränke und Cocktails zu komplett unwirtschaftlichen Preisen sowie die feinste Musikauswahl von Berlins schönsten DJanes und DJs. Zur Abrundung des Abends gibt es zudem ein postautonomes Glücksrad und Zuckerwatte.

Petra Pan (Alltimes)

Henry van der Staart (Deschno)

Wresker (Drum ’n’ Bass)

DJ Marx Troublemaker (AntifaHandsUpTrashTechno)

02. Mai | 22:00uhr | K9 (Kinzigstraße 9)

checkt auch die FB-Vernastaltung: hier