Archiv für April 2014

Naziaufmarsch am 26.4. in Kreuzberg? Nix da!

Am 26. April will die Nazibande rund um den Berliner NPD-Vorsitzenden Sebastian Schmidtke durch Kreuzberg demonstrieren. Als sie das vor drei Jahren schon einmal versuchten, kamen sie zwar keinen Meter weit – außer mit der U-Bahn –, schafften es aber dennoch, Gegendemonstrant_innen und Passant_innen, die nicht in ihr braunes Weltbild passen, anzugreifen. Wie schon damals spielt auch diesmal die Berliner Polizei wieder den willigen Gehilfen der Nazis und will die genaue Route der Faschos bis 24 Stunden vorher geheim halten.
iba

Auch wenn die Bullen erst zwei Stunden vorher was bekanntgeben: durch Kreuzberg läuft die NPD keinen Meter. Dafür müssen wir gemeinsam sorgen – solidarisch, entschlossen, auf allen Ebenen und mit allen Mitteln. Wir sehen uns auf der Straße!

Mittwoch | 23. April | 17 Uhr | Kottbusser Tor: Mobikundgebung

Samstag | 26. April | ab 10 Uhr | Moritzplatz | U-Bhf Herrmannplatz | U-Bhf Heinrich-Heine-Straße

Infos: http://nazifrei.berlin/ | http://www.antifa-berlin.info/ | demoticker.org (am 26.4.)

Ermittlungsausschuss: 030/69 22 222

Diesen Samstag: Tresen und Infoveranstaltung

Bei unserem Tresen erwartet euch dies Mal eine Infoveranstaltung zum Thema „Internationale Kämpfe“. Referent_innen werden die aktuelle Lage in Venezuela, Kurdistan und in der Türkei erläutern und von den dortigen Kämpfen berichten.
Danach Tresen mit [natürlich kostenlosem] Kicker, kühlen Getränken und Mukke!

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Mobilisierung des diesjährigen revolutionären 1.Mai statt!

Samstag 05. April | 20 uhr | Bandito Rosso – Lottumstraße 10a [U8/ Rosenthaler Platz // U2 Rosa Luxemburg Platz]